Freie Heilfürsorge: Darum ist eine private Krankenversicherung wichtig

Menü

Heilfürsorge und PKV

Warum sollte ich mich trotz Heilfürsorge auch um eine Private Krankenversicherung kümmern?

Die freie Heilfürsorge endet mit dem Ende des aktiven Dienstes. Das bedeutet: Im Ruhestand erhalten Sie Beihilfe, die sie mit einer Privaten Krankenversicherung ergänzen müssen. Da die Beitragshöhe insbesondere von Eintrittsalter und Gesundheitszustand bei Versicherungsbeginn abhängt, empfiehlt es sich, bereits in jungen Jahren eine Anwartschaftsversicherung abzuschließen. Für einen geringen Beitrag sichern Sie sich so einen bezahlbaren und passgenauen Versicherungsschutz im Alter.

Diese Privaten Versicherungsunternehmen beraten Sie hierzu gern.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um Nutzerverhalten und Marketingmaßnahmen in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Webanalyse-Maßnahmen zu. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.